Top Treffer für „

Kein Treffer. Bitte überprüfen Sie Ihre Suche.


Ihre Sparkasse

Finden Sie weitere Informationen bei Ihrer Sparkasse vor Ort.

Schliessen

Sparkassen-Stiftung fördert archäologische Illustrationen für Keltenwelt-Ausstellung

Sparkassen-Stiftung fördert archäologische Illustrationen für Keltenwelt-Ausstellung

9.000 Euro für Projekt „Kelten Land Hessen – Archäologische Spuren im Herzen Europas“

 

Oberhessen, im Juli 2022. Wer zurzeit die Keltenwelt am Glauberg besucht, erlebt auf der gesamten Schaufläche eine ganz besondere Ausstellung: Etwa 500 eindrucksvolle, teils neue Fundstücke aus ganz Hessen geben faszinierende Hinweise auf die Lebenswelt der Kelten. Begleitend dazu hauchte die südtiroler Künstlerin und Illustratorin Sara Welponer den Exponaten mit Rekonstruktionsbildern Leben ein. Die Stiftung der Sparkasse Oberhessen stellte für die Zeichnungen 9.000 Euro als Fördersumme dem Förderverein Keltenwelt am Glauberg e.V. zur Verfügung. Der stellvertretende Vorsitzende der Stiftung der Sparkasse Oberhessen, Landrat Jan Weckler überreichte die Mittel.

 

Etwa 800 Jahre vor unserer Zeitrechnung war die Region bereits ein wichtiges Zentrum für Wirtschaft, Kultur und Gesellschaft: Salz, Eisen, Holz und Landwirtschaft waren die wertvollen Handelsgüter aus dem heutigen Hessen – die für Wohlstand sorgten. Hunderte Fundstücke aus dem ganzen Bundesland zeugen nun im Keltenmuseum am Glauberg vom Leben unserer Vorfahren. Wie könnte ein Werkzeug tatsächlich damals im Einsatz ausgesehen haben? Wie wirkten Gewandnadel, Schmuck und Kleidung zusammen und welches Aussehen hatten die Menschen? Zur Beantwortung dieser Fragen wurde eine renommierte archäologische Illustratorin engagiert: Sara Welponer aus Südtirol rekonstruierte von unvollständigen oder beschädigten Artefakten und Kleidungsstücken, die zu den Grabbeigaben gehörten, Bilder und interpretierte das mögliche Aussehen der bestatteten Personen.

 

„Die beeindruckenden Zeichnungen verbinden sich gemeinsam mit den Exponaten beim Betrachter im Kopf zu lebensechten Szenen“, kommentierte Landrat Weckler. „Das macht die Ausstellung extrem spannend und informativ.“ In seiner Funktion als stellvertretender Vorsitzender der Stiftung der Sparkasse Oberhessen überreichte er einen exemplarischen Scheck in Höhe von 9.000 Euro an Frank Dehnke, der diesmal als Vorsitzender des Fördervereins der Keltenwelt am Glauberg e.V. fungierte, statt als Sparkassen-Chef.

 

Frank Dehnke freute sich, dass sein Verein und die Sparkassen-Stiftung gemeinsam die Kosten des Projektes stemmten. „Insgesamt schlugen rund 18.000 Euro zu Buche, je 9.000 Euro übernahmen der Förderverein und die Sparkassen-Stiftung. Großes Lob an dieser Stelle an die Museumsleitung: Mit wechselnden Ausstellungen und neuen Ideen wird es nie langweilig, die Keltenwelt immer wieder aufs Neue zu entdecken.“ Beeindruckt sei er nicht nur von der Serie der entstandenen Illustrationen, sondern auch davon, dass manche Zeichnungen als Vorlage für Rekonstruktionen und Modellen dienten.

 

Bildunterschrift

9.000 Euro für archäologische Illustrationen: Die Fördergelder überreichte Landrat Jan Weckler (links), stellvertretender Vorsitzender der Stiftung der Sparkasse Oberhessen an Frank Dehnke (2. von links), Vorsitzender des Fördervereins der Keltenwelt am Glauberg e.V. und dessen Vereinskollegen Steffen Salzmann

 

Foto: Sparkasse Oberhessen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.




Enter Captcha Here :