Top Treffer für „

Kein Treffer. Bitte überprüfen Sie Ihre Suche.


Ihre Sparkasse

Finden Sie weitere Informationen bei Ihrer Sparkasse vor Ort.

Schliessen

Sparkassen-Stiftung ermöglicht Rikscha für Seniorenheim in Büdingen

Sparkassen-Stiftung ermöglicht Rikscha für Seniorenheim in Büdingen

Landrat Jan Weckler und Sparkassen-Chef Günter Sedlak überreichen 3.500 Euro für neue E-Mobilität der Büdinger Senioren

 

Büdingen, im September 2019. Die Bewohner des DRK-Seniorenheimes in Büdingen hoffen auf viel Sonne und milde Temperaturen im Herbst. Der Grund für das gesteigerte Wetterinteresse ist ein ganz besonderer: Ab sofort können Fahrten in die Stadt mit einer E-Rikscha zurückgelegt werden. Landrat Jan Weckler hat in seiner Funktion als Vorsitzender der Stiftung der Sparkasse Oberhessen gemeinsam mit Günter Sedlak, geschäftsführendes Vorstandsmitglied der Stiftung, das neue Gefährt vorgestellt. Projektinitiator ist die Ehrenamtsagentur Büdingen, die den Senioren das Erlebnis auf drei Rädern anbietet.

 

Normalerweise kennt man sie aus dem asiatischen Raum oder als Touristenattraktionen in deutschen Großstädten: Eine Rikscha erobert als umweltfreundlichen Alternative für die Personenbeförderung die Büdinger Straßen – aber nicht für Jedermann, denn das Privileg gefahren zu werden, genießen zukünftig die Bewohner des DRK-Seniorenheimes „Über der Seeme“.

Die Idee dazu hatte Sigrun Schubert von der Büdinger Ehrenamtsagentur. Um ein geeignetes Objekt zu finden, dass seniorengerecht und mit einem Elektromotor ausgestattet war, recherchierte sie viele Stunden im Internet. Auch um freiwillige Fahrer kümmert sich die engagierte Büdingerin.

 

„Einige der Bewohner sind leider selbst nicht mehr mobil und damit nur schwer in der Lage, ihr unmittelbares Umfeld zu verlassen. Mit der Rikscha können sie nun ihren Bewegungsradius deutlich erweitern – und das auch noch klimaneutral, kostenlos und ohne Hektik“ lobte Landrat Jan Weckler das neue E-Mobil. Das waren auch die schlagenden Argumente für den Vorstand der Stiftung der Sparkasse Oberhessen. Diese stellte 3.500 Euro für die Anschaffung bereit. „Wir freuen uns, dass wir es mit dieser Förderung den Senioren erleichtern, am gesellschaftlichen Leben teilzunehmen“, ergänzte Sparkassen-Direktor Günter Sedlak.

 

Aus dem Vorstand der Ehrenamtsagentur freute sich Corinna Fuchs über die finanzielle Zuwendung: „Ich möchte mich ganz herzlich bei der Stiftung der Sparkasse für die großzügigen Fördergelder und bei Sigrun Schubert für die tolle Idee samt engagierter Umsetzung bedanken.“ Sie sei sich sicher, dass das Rad schnell beliebt sein werde, denn das gemächliche Tempo behage den älteren Menschen. Der Einstieg ist bei der speziellen Senioren-Rikscha tiefer, die Fahrgastkabine befindet sich vor dem Fahrer. Stolzer Inhaber des Gefährtes ist übrigens das Seniorenheim – die Ehrenamtsagentur hat die Rikscha der Einrichtung geschenkt.

 

Bildunterschrift

Die Bewohner des DRK-Seniorenheimes in Büdingen freuen sich über eine eigene Rikscha. Die Anschaffung förderte die Stiftung der Sparkasse Oberhessen mit 3.500 Euro. Landrat Jan Weckler (Mitte) und Sparkassen-Direktor Günter Sedlak (links) übergaben das Gefährt gemeinsam mit Corinna Fuchs von der Ehrenamtsagentur in Büdingen seiner Bestimmung.

 

Foto: Sparkasse Oberhessen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.