Top Treffer für „

Kein Treffer. Bitte überprüfen Sie Ihre Suche.


Ihre Sparkasse

Finden Sie weitere Informationen bei Ihrer Sparkasse vor Ort.

Schliessen

Autofreie Innenstadt: Mittwochabend beim Oberhessen Challenge Lauf in Nidda

Autofreie Innenstadt: Mittwochabend beim Oberhessen Challenge Lauf in Nidda

Am 4. September herrscht Ausnahmezustand in Nidda: Tausende Sportlerinnen und Sportler kommen zum alljährlichen „Oberhessen Challenge Lauf“. Da gleichzeitig eine Baustelle im Kreisel am Kino ist, werden Verkehrsteilnehmer gebeten, Nidda während des Laufes möglichst großräumig zu umfahren. Teilnehmer und Zuschauer sollten mit öffentlichen Verkehrsmitteln anreisen oder Fahrgemeinschaften bilden. Ab 17:30 Uhr ist die Innenstadt durch die Sperrungen eine „autofreie Zone“. Gegen 20 Uhr wird die Strecke für den Verkehr wieder freigegeben.

 

Seit zwölf Jahren ist die Stadt am Fluss Gastgeber der größten Laufveranstaltung der Region: Rund 2.900 Läuferinnen und Läufer kommen am 4. September nach Nidda, um beim Oberhessen Challenge Lauf einen zweimal 2,5 Kilometer langen Rundkurs durch die Stadt zu bewältigen. Wegen der vielen Besucher und einer Baustelle am Kreisel am Kino haben die Veranstalter – Sparkasse Oberhessen und die ovag Gruppe – sowie die Stadt Nidda, mehrere Bitten an die Verkehrsteilnehmer: Alle Sportlerinnen und Sportler sowie Zuschauer sollten mit öffentlichen Verkehrsmitteln anreisen oder Fahrgemeinschaften bilden. Beispielsweise kann der Park and Ride-Parkplatz in Ober-Widdersheim genutzt werden, um mit dem Zug nach Nidda zu fahren. Aus Richtung Ranstadt kommend bietet sich der Friedhofsparkplatz an. Bis etwa 17:30 Uhr ist über die Schillerstraße und den Burgring der Bürgerhausparkplatz erreichbar.

 

Alle anderen Verkehrsteilnehmer werden gebeten, von 17:30 Uhr bis 20 Uhr Nidda möglichst großräumig zu umfahren. Fahrer aus Richtung Hungen oder Gießen müssen über Unter-Schmitten fahren, da die Zufahrt am Kreisel beim Kino endet.

 

Der autofreie Bereich

Start und Ziel befindet sich vor dem Sparkassengebäude in der Bahnhofstraße. Gelaufen wird durch die Mühlstraße über den Marktplatz in die Schlossgasse, durch die Straße „Auf dem Graben“ in Richtung Burgring. Von dort geht es über den Erkerweg und die „Raun“ zur Straße „Am Langen Steg“ und an der Berufsschule entlang zur Johanniterstraße in Richtung Leichthammerstraße über den Johanniterhof zurück in die Bahnhofstraße. Dort ist das Parken nur eingeschränkt oder gar nicht möglich. Mit Plakaten wird bereits jetzt in den betroffenen Straßen darauf aufmerksam gemacht. Des Weiteren wird die Verkehrsführung im Kreisel am Kino während des Laufes geändert.

 

Bild

Am Mittwoch dem 4. September laufen tausende Sportler quer durch Nidda. Da gleichzeitig eine Baustelle im Kreisel am Kino ist, werden Verkehrsteilnehmer gebeten, Nidda zwischen 17:30 und 20 Uhr Nidda großräumig zu umfahren

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.