Sparkasse Oberhessen  

Die Balzer GmbH – Alles was das Anglerherz begehrt

in Allgemein, MittelständischKommentieren

Schon gewusst? Einer der größten und bedeutendsten Angelgerätehersteller Deutschlands und Europas kommt aus dem Vogelsberg – und hat seinen Firmensitz im beschaulichen Angersbach. Heute gibt es wohl kaum einen Angler, der nicht irgendein Produkt aus dem Hause Balzer in seinem Gerätekasten oder Angelkeller hat.

Tradition seit 1949

War es Weitsicht oder Spürsinn, was Hanns Balzer 1949 veranlasst haben könnte, im vom Krieg zerstörten München eine Firma zu gründen, die sich mit der Produktion und dem Vertrieb von Angelgeräten befasste? Zeit zum Angeln hatten zu dieser Zeit vermutlich die wenigsten. Doch der Firmeninhaber wusste genau, was er tat, denn er setzte auf die Soldaten der US-Armee. Und die waren leidenschaftliche Angler. Nur eines hatten sie nicht im Gepäck – Ruten und Rollen. Hanns Balzer erkannte seine Chance und importierte seine ersten Angelrollen aus dem benachbarten Frankreich. „Der Durchbruch kam bereits Anfang der 1950er-Jahre“, berichtet Dieter Balzer, Sohn des Firmengründers und seit 1990 Geschäftsführer der Balzer GmbH. „Schon zu dieser Zeit wuchs die Überzeugung, dass das Unternehmen nur erfolgreich sein kann, wenn unter der eigenen Marke Balzer Produkte entwickelt und international bekannte Marken vertrieben werden. Diesem Prinzip sind wir bis heute treu geblieben“, so der 64-Jährige. Alleinvertretungen für Weltmarken, Generalvertrieb, Lizenzherstellungen und die beständige Erweiterung des Verkaufsprogramms geben dem Familienunternehmen damals wie heute Auftrieb.

Umzug in die Mitte Deutschlands – hohe Qualitätsansprüche an Angelgeräte

1960 fand das Unternehmen eine neue Heimat im Vogelsberg. Aus den Münchner Räumen war man längst herausgewachsen und wollte schnellere und kürzere Vertriebswege zum Kunden erreichen. Die passenden Standorte fand man in Lauterbach und Wartenberg, wo sich heute Verwaltung und Lager für Angelgeräte und Tauchsportutensilien befinden. „Mit weit über 3.000 m² Lagerfläche haben wir ideale Voraussetzungen für perfekte Betriebsabläufe geschaffen“, berichtet der Geschäftsführer. Heute beschäftigt das Unternehmen allein 60 Mitarbeiter im Vogelsberg. Die Produkte der Balzer GmbH werden von Konstrukteuren und Herstellern in 60 Ländern entwickelt und produziert. Alle Produkte werden nach strengen Qualitätsrichtlinien an Material, Technik, Design und Ausstattung hergestellt. Egal ob Ruten, Rollen oder sonstiges Zubehör, das Balzer-Vollsortiment mit über 8.000 Artikeln lässt das Anglerherz höher schlagen. Neben Qualitätsprodukten ist für Dieter Balzer Kontinuität wichtig für den Erfolg: Die Firma ist seit Gründung im Familienbesitz. So können die Gewinne direkt in neue, innovative Produkte investiert werden und müssen nicht an wechselnde Anteilseigner oder Konzerne abgeführt werden.

Durch die Nähe zum Kunden gut gewappnet für die Zukunft

„Natürlich hat sich aufgrund der Digitalisierung viel in Handel und Produktion von Angelgeräten geändert. Online-Shops werden immer wichtiger und unsere Kunden informieren sich viel besser als früher“, so Dieter Balzer. Gleichzeitig drängen immer mehr internationale Anbieter auf den Markt, was den Konkurrenzdruck beständig erhöht. Insofern sei es wichtig, mit Service und Innovation zu punkten. Und diese erreicht das Unternehmen seit jeher in Zusammenarbeit mit Anglern. Waren es früher die „Balzer-Service-Teams“, die zu Wettbewerben oder Vereinsmeisterschaften rausfuhren und einen kostenlosen Reparaturservice anboten, so begleiten heute Profiangler direkt die Produktentwicklung. Das ist besonders wichtig, da sich viele Anglerinnen und Angler auf bestimmte Fischarten und Angelmethoden spezialisieren: „Heute will man gezielt auf Karpfen fischen, morgen geht es auf Hecht und den Angelurlaub verbringt man in Norwegen“, erläutert der Geschäftsführer die Ansprüche seiner Kunden. Um aktuelle Trends aufzunehmen, tüfteln deshalb Profi-Angler wie Matze Koch, Michael Zammataro oder Stefan Dietze an Balzer-Produkten, die perfekt auf den Praxiseinsatz zugeschnitten sind. Anwendungsbeispiele, Produkttests und hilfreiche Angeltipps finden sich direkt auf dem eigenen YouTube-Channel Fishingalarm. Auch auf Facebook und Instagram können sich Angler unterschiedlicher Altersklassen untereinander austauschen und ihre Fangerfolge posten. „Innovation, Service und Qualität, das wird auch in Zukunft den Ausschlag zum Kauf von Balzer-Produkten geben“, resümiert Dieter Balzer.

 

Zusammen mit Balzer haben wir ein Spinnrutenset in unserer Kundenzeitschrift „Oberhessen aktuell“ verlost. Der glückliche Gewinner kommt aus Friedberg: Klick

Petri Heil und viel Spaß beim Fischen!

 

 

Tags für diesen Artikel: , ,



Diesen Artikel kommentieren

Sie können folgende HTML-Tags verwenden: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>




© 2018 |