Top Treffer für „

Kein Treffer. Bitte überprüfen Sie Ihre Suche.


Ihre Sparkasse

Finden Sie weitere Informationen bei Ihrer Sparkasse vor Ort.

Schliessen

Runde Dienstjubiläen gefeiert

Die langjährige Arbeit, Treue und das Engagement von Beate Geyer, Dagmar Möller, Nicole Ziegler und Michael Rotter standen im Vordergrund, als unser Vorstandsmitglied Thomas Falk die vier Beschäftigten vor wenigen Tagen ehrte. Anlässlich ihrer 25-jährigen Dienstjubiläen waren sie mit Partnern und Vorgesetzten in das Hotel Schubert in Lauterbach eingeladen. 

 

„100 Dienstjahre – so viel Zeit haben Sie zusammengenommen für unsere Sparkasse bereits gearbeitet“, eröffnete Thomas Falk anerkennend den Abend. Beate Geyer, Dagmar

Möller, Nicole Ziegler und Michael Rotter gehören seit 1993 zum Unternehmen. Einem Arbeitgeber so lange verbunden zu sein, sei heute keine Selbstverständlichkeit mehr. Umso wertvoller seien langjährige Mitarbeiter mit ihrem Erfahrungsschatz für den Erfolg der Sparkasse. Die Jubilare hätten eine Menge geleistet, neue Aufgaben gemeistert, Flexibilität gezeigt und Treue bewiesen. Personalratsmitglied Birgit Horst schloss sich den Glückwünschen des Vorstandes an.

 

Geehrt wurden die folgenden Personen:

Beate Geyer aus Kefenrod für 25 Jahre Betriebszugehörigkeit und öffentlicher Dienst

Beate Geyer wurde bei der Schwester-Sparkasse in Frankfurt ausgebildet. 1993 wechselte sie in die Wetterau und sammelte erste Erfahrungen im Kreditsekretariat in Friedberg und ist seither dem Fachgebiet treu geblieben. Nach Stationen in der Kreditbearbeitung für Privatkunden und für Firmenkunden wechselte sie in die Kreditrevision des Institutes. Nebenberuflich bildete sie sich zur Sparkassenbetriebswirtin fort. Privat ist Beate Geyer ein Familienmensch und verbringt viel Zeit mit Ehemann Ralf und ihren beiden Kindern. Außerdem ist sie sportlich: Laufen, Walken, Tennis und Ski stehen oft auf dem Programm.

 

Dagmar Möller aus Wartenberg-Angersbach für 25 Jahre Betriebszugehörigkeit und öffentlicher Dienst

Zunächst machte Dagmar Möller eine Ausbildung zur Arzthelferin und arbeitete über acht Jahre in diesem Beruf. 1993 wechselte sie zur Sparkasse Vogelsbergkreis und ließ sich berufsbegleitend zur Sparkassenkauffrau ausbilden. Sie arbeitete einige Jahre in Lauterbach als Kundenberaterin, bis sie 2006 in ihren Heimatort Angersbach wechselte. Dort verantwortet sie bis heute die Kasse des BeratungsCenters. Privat mag Dagmar Möller Kino- oder Konzertbesuche. Mit Mann Achim fährt sie gerne in den Urlaub – Sylt und Schiffkreuzfahrten sind ihre Favoriten.

 

Nicole Ziegler aus Schotten für 25 Jahre Betriebszugehörigkeit und öffentlicher Dienst

Als Nicole Ziegler 1993 zur Sparkasse Wetterau kam, hatte sie ihren Berufsabschluss zur Bankkauffrau bereits in der Tasche. In Ortenberg und Schotten sammelte sie erste Erfahrungen in der Kundenberatung. Nach vier Jahren entdeckte sie ihr großes Interesse am Kreditgeschäft. Bis heute ist sie dieser Leidenschaft treu geblieben und bearbeitet Kredite für Privatkunden. Die Mutter zweier Kinder geht gerne schwimmen und nutzt die Winterzeit zum Ski-Langlauf. Außerdem verbringt Nicole Ziegler gerne Campingurlaube mit Ehemann Matthias im eigenen Wohnwagen.

 

Michael Rotter aus Homberg für 25 Jahre Betriebszugehörigkeit und öffentlicher Dienst

Ender der 80er Jahre absolvierte Michael Rotter eine Ausbildung zum Justizangestellten beim Amtsgericht Frankfurt. Direkt nach dem Berufsabschluss wechselte er zu einem Kreditkartenunternehmen und sammelte erste Erfahrungen in der Finanzbranche. 1993 suchte Michael Rotter neue berufliche Perspektiven bei der Sparkasse Vogelsbergkreis. Seither ist er Ansprechpartner für die Kundinnen und Kunden in seinem Wohnort Homberg. In seiner Freizeit ist der Familienvater in der örtlichen Politik aktiv. Ausgleich findet er bei ausgedehnten Radtouren mit seinem Sohn oder im Fitness-Studio.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.